DEGAM + Hausärzteverband

 

GRIPPE ODER CORONAVIRUS?

 

Wichtig: Wenn Sie Beschwerden wie z.B. Husten, Schnupfen, Fieber haben, ist es (trotz Ausbrei- tung des Coronavirus [SARS-CoV-2] in Deutschland) momentan sehr wahrscheinlich, dass Sie eine Grippe oder Erkältungskrankheit haben.

 

Was ist das Coronavirus?

Seit Dezember 2019 sind in China, inzwischen auch in anderen Ländern, vermehrt Fälle von Atem- wegserkrankungen durch SARS-CoV-2 aufgetreten (Erkrankungsname: Covid-19).

2 - 14 Tage (im Mittel 5-6 Tage) nach einer Ansteckung können Beschwerden auftreten, die stark an eine Grippe oder eine Bronchitis erinnern, z.B. Fieber; Husten; Atemnot.

 

Was tun bei Erkrankung oder möglicher Ansteckung mit dem Coronavirus?

Eine Erkrankung sollte abgeklärt werden, wenn Sie Atemwegs- oder Allgemeinbeschwerden (z.B. Fieber, starke Abgeschlagenheit) haben

und bis max. 14 Tage vor Erkrankungsbeginn entweder in einem Risikogebiet waren https://t1p.de/Risikogebiete

oder Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Fall hatten.
Bei näherem Kontakt zu einem Menschen mit gesicherter Covid-19-Erkrankung: Bitte nutzen

Sie die folgenden Kontaktmöglichkeiten auch bei fehlenden Beschwerden

 

Wie kann ich mich und andere schützen?

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen helfen sowohl vor der Ansteckung mit Grippeviren als auch vor dem SARS-CoV-2-Virus:

  • §  Halten Sie Abstand – nicht nur von erkennbar erkrankten Personen, sondern auch z.B. beim Anstehen im Supermarkt (Schutz von besonders gefährdeten älteren bzw. kranken Menschen)

  • §  Häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife oder Händereinigung mit einem alkoholi- schen Gel in kleinen Fläschchen (falls in Drogeriemärkten noch erhältlich)

  • §  “Korrektes” Husten/Niesen mit einem Taschentuch vor Mund und Nase (danach entsor- gen) oder Husten/Niesen in den oberen Teil des Ärmels – nicht in die Hände!

  • §  Sollten in Ihrer Region vermehrt Fälle auftreten, sehen Sie sich bitte diese Ratschläge des Robert-Koch-Instituts an https://t1p.de/kontaktreduzierung

    Reisen

    Von Reisen in betroffene Länder und Regionen rät das Auswärtige Amt derzeit ab. Lesen Sie des- sen Empfehlungen unter https://www.auswaertiges-amt.de/de.

    Das Bundesgesundheitsministerium hat ein Bürgertelefon unter der Tel. Nr. 030-346 465 100 ein- gerichtet (erreichbar Montag - Donnerstag [8 - 18 Uhr] und Freitag [8 - 12 Uhr]).

    Stand: 11. März 2020
    Ursprungsversion: Jana Kötter www.hausarzt.digital, Überarbeitung: Michael M. Kochen
    Kontakt: DEGAM-Bundesgeschäftsstelle, Tel.: 030-209669800, E-Mail: geschaeftsstelle@degam.de

 

Praxis Dr. Ute Heskamp

Lierestr. 28

38690 Goslar-Vienenburg

 

Tel.:   +49 5324 2210

Fax:   +49 5324 2214

Rezeptbestellung über den Anrufbeantworter 24h/Tag:  

         +49 5324 7809229

Lebensbedrohlicher Notfall:

                   112

Kassenärztlicher Notdienst:

                116 117

Unsere Sprechstundenzeiten

Montag07:30 - 11:00
16:00 - 18:00
Dienstag07:30 - 11:00
Mittwoch07:30 - 10:00
Donnerstag07:30 - 11:00
16:30 - 18:30
Freitag08:00 - 11:00
Wir bitten um vorherige telefonische Anmeldung.

Öffnungszeiten der Rezeption

(Telefon & Rezeptabholung)

Vormittags:

Montag - Donnerstag 07:30 - 12:00

Freitag                        08:00 - 11:30

Nachmittags:

Montag                       15:30 - 18:00

Dienstag                     15:00 - 16:00

Donnerstag                 16:00 - 18:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Ute Heskamp

Anrufen

Anfahrt